Apollo 13

30.09.2019
Apollo 13 feierte 2016 auf dem Bremer Freimarkt Premiere. Jetzt ist das Fahrgeschäft wieder da.
Apollo 13 feierte 2016 auf dem Bremer Freimarkt Premiere. Jetzt ist das Fahrgeschäft wieder da.
 © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze

„Houston, wir haben ein Problem“, heißt es bei dem Giant-Booster Apollo 13, der erneut auf dem Bremer Freimarkt gelandet ist. Das Kassenhäuschen in Form einer Rakete wird von (fast echten) Astronauten der Nasa bewacht.

Das Fahrgeschäft wurde im Jahr 2015 gebaut und feierte im März 2016 seine Premiere. Mit Kräften von 4G, einer Geschwindigkeit von 120 Stundenkilometern und Überschlag werden die Fahrgäste 55 Meter hoch geschleudert. 

Das ist definitiv nichts für schwache Nerven, bestätigt auch Betreiber Dieter Küchenmeister. „Ein bisschen belastbar sollte man schon sein“, sagt er grinsend. Wer einmal zum Mond fliegen will, kann hier also sein Training beginnen.

 

--> -->