Big Bamboo: Limbo am Südsee-Strand

30.09.2019
Drei Generationen der Schaustellerfamilie Hempen feilten am Konzept für „Big Bamboo“
Drei Generationen der Schaustellerfamilie Hempen feilten am Konzept für „Big Bamboo“
 © Big Bamboo

Hula-Girls am Strand, Limbo Dance an der Bar, zur Begrüßung eine bunte Hawaii-Kette um den Hals – sofort muss man bei diesen Stichworten an Urlaub in der Südsee denken.

Wer die schönsten Strände der Welt erleben möchte, muss jetzt weder einen langen Flug auf sich nehmen noch den Geldbeutel strapazieren – die Südsee kommt nach Bremen. Der Freimarkt macht auch das möglich. Big Bamboo heißt das Laufgeschäft.

Unternehmer Robért Hempen verspricht seinen Gästen eine einmalige Weltreise. „Unser Laufgeschäft ist weltweit einzigartig“, sagt der Oldenburger, der in ganz Europa bei den größten Volksfesten Station macht.

Auf 200 Quadratmetern schickt Hempen Jung und Alt in eine Erlebniswelt mit Südsee-Flair. Zentrales Thema: Wasser. Allein 20.000 Liter bestücken ein Becken vor dem Geschäft, das zu Reggae- und Limbo-Klängen zum türkis-blauen Meer wird. Über Wackel- und Kippstege führt der Parcours zu weiteren Hindernissen in dem Geschäft, das auch von außen einsehbar ist. „Man kann Freunde und Familie anfeuern, vor allem, wenn sie die zehn Meter lange Hängebrücke bewältigen müssen“, schlägt Robért Hempen vor. Der Spaßfaktor soll mindestens ebenso groß sein wie der Erlebnisfaktor, denn Big Bamboo spart nicht mit Effekten. Zu der detailgetreuen Kulisse mit Bambuswald und Schiffswrack gesellen sich zertifizierte Animateure, wie der Marktbeschicker verspricht. Sie sollen die Besucher in wahre Südsee-Stimmung versetzen, begleitet von Musik und Filmen, die endgültig für karibisches Flair sorgen.

An der Idee für die Erlebniswelt rund um das positiv besetzte Thema Urlaub hat Familie Hempen in großer Runde gefeilt. Seit Generationen sind die Oldenburger Schausteller und haben sich auf Show und Unterhaltung spezialisiert. „Mein Vater und mein Opa gehörten zu den ersten, die überhaupt Laufgeschäfte hatten“, plaudert Spross Robért nicht ohne Stolz. „Wir haben all unsere Erfahrungen in Sachen Laufgeschäft und Show gemischt. So ist Big Bamboo entstanden.“

In Begleitung lässt sich die Erlebniswelt von Kindern ab drei Jahren erkunden. „Abends schalten wir einen Gang hoch“, kündigt Robért Hempen an.

Von Anne-Katrin Schwarze und Johanna Müller.

 

--> -->