Bunte Festwagen und Fußgruppen ziehen durch Bremen

05.08.2016
Der Umzug 2015.
Der Umzug 2015.
 © Mediengruppe Kreiszeitung / Kattner

Bremen - Eine Woche nach Freimarktsbeginn geht es in den Straßen von Bremen närrisch zu. Traditionell zieht am Samstag der Freimarktsumzug durch die Hansestadt.

Die fantasievoll geschmückten Wagen mit bunt kostümierten Menschen, die fröhlich Bonbons und Zuckerstangen in die Menschenmenge werfen, sind wieder am 22. Oktober unterwegs.

Und auch diesmal soll es wieder kunterbunt werden: Von krachender Ballermann-Mucke über traditionelle Blasmusik, von wuchtigen Party-Trucks über liebevoll restaurierte Oldtimer, das ganze kombiniert mit ausgefallenen Kostümen und natürlich tonnenweise Bonbons -so sah der Umzug im vergangenen Jahr aus. 147 Gruppen und Festwagen sorgten für Ausnahmezustand in der Bremer Innenstadt.

Und ein solches Spektakel können die Zuschauer auch wieder erwarten. Mit 250.000 Besuchern rechnet die Bremer Touristik-Zentrale. 3000 bis 5000 Teilnehmer werden in 150 Gruppen dabei sein.

Die Strecke ist 3,4 Kilometer lang, der Zug wird etwa 2,5 Stunden unterwegs sein. Los geht's um 10 Uhr.
Hier die komplette Route für den Umzug: Pappelstraße, Langemarckstraße, Bürgermeister-Smidt-Brücke, Am Brill, Hutfilterstraße, Obernstraße, um 11 Uhr trudelt der Umzug am Marktplatz ein. Danach geht es weiter: Am Dom, Domshof, Sandstraße, Violenstraße, Schüsselkorb bis zum Herdentorsteinweg/Bahnhofsplatz.

Gegen 14.30 Uhr beginnt die Preisverleihung an die schönsten Fußgruppen und Festwagen im Bayernzelt.

jom

 

--> -->