Miss Bremen Vanessa Goldschmidt und 15 weitere Frauen wollen Miss Freimarkt werden

26.09.2018
Vanessa Goldschmidt geht gleich auf den Catwalk.
Vanessa Goldschmidt geht gleich auf den Catwalk.
 © Archivfoto: yg

Weyhe/Bremen  - Von Sigi Schritt. Vanessa Goldschmidt hat neue Pläne: Die 23-Jährige aus Erichshof, im Sommer von einer Jury der Miss Germany Organisation (MGO) zur Miss Bremen gekürt , möchte nun einen weiteren Titel für sich verbuchen. Die Weyherin ist eine von insgesamt 16 jungen Frauen, die am aktuellen Miss-Freimarkt-Wettbewerb teilnehmen.

„Bis einschließlich 9. Oktober kann jeder auf einer Internet-Seite abstimmen und seine Wahl sogar am nächsten Tag wiederholen. Eine finale Entscheidung fällt aber vor Ort“, erklärt sie. „In das Freimarktzelt werden die drei Mädchen eingeladen, die die meisten Stimmen bekommen hatten.“ Die Kür ist für den Eröffnungstag (19. Oktober) in der verkleinerten Bayern-Festhalle vorgesehen. 

Die Erichshoferin will Patricia Ehlers aus Sudweyhe folgen, die bereits sowohl den Miss-Freimarkt- als auch den Miss-Bremen-Wettbewerb für sich entschieden hatte. „Bei mir wäre nur die Reihenfolge umgekehrt“, so Goldschmidt. Obgleich Vanessa Goldschmidt im Juli im Radisson Blue Hotel der Hansestadt den Einzug ins Finale des Schönheitswettbewerbs Miss Deutschland verpasst hatte, habe sie seit dieser Zeit ihr Netzwerk in die Miss- und Modeszene ausdehnen können. 

„Ich habe viele Kontakte bekommen, darunter sind Fotografen, Pressevertreter sowie Agentur-Mitarbeiter. Und ich hatte mehrere Shooting-Anfragen“, berichtet sie. Einige Termine konnte sie bereits absolvieren. „Das geht ja nur an meinen freien Tagen oder im Urlaub“, sagt Goldschmidt, die bis Mai noch eine Ausbildung zur Restaurantfachfrau in der Meierei in Bremen absolviert. „Jetzt bieten Fotografen Honorare an. Damit kann ich das Ausbildungsgehalt aufbessern“, sagt sie.

Auf der Homepage des Freimarkts stellen sich alle 16 Bewerberinnen kurz vor.
 © Freimarkt.de

Alle 16 Voting-Teilnehmerinnenstellen sich unter  www.freimarkt.de mit einem kurzen Text vor. Die Online-Abstimmung ist bewusst so konzipiert, dass jeder Internet-User täglich erneut abstimmen kann. Auf diese Weise wird das Engagement der Fans belohnt. 

Die drei beliebtesten Kandidatinnen werden anschließend zu einem Kennenlerngespräch eingeladen. Die offizielle Kür der 15. Miss Freimarkt folgt am Freitag, 19. Oktober, bei der offiziellen Eröffnungsfeier